AkzoNobel
Alles, was Holz braucht!
Die erste Lasur, die Nachhaltigkeit mit dauerhaftem Holzschutz verbindet.
SO WIRD'S GEMACHT
1
Dickschichtige und abgeplatzte, nicht tragfähige Altanstriche entfernen. Schleifstaub nicht einatmen! Bei Schleifarbeiten Staubfilter P2 verwenden. Pflanzen zurückbinden. Nicht bei offenem Licht oder offenem Feuer verarbeiten. Bei der Verarbeitung für gute Belüftung sorgen.
4
Xyladecor Natürliche Langzeit-Schutzlasur unverdünnt mit weichem Flachpinsel in Holzmaserrichtung 2 x zügig streichen. Bei neuen Hölzern kann ein mehrmaliger Anstrich erforderlich sein.
2
Arbeitsplatz mit Folie oder Papier abdecken. Staub und Schmutz abbürsten oder abwischen. Xyladecor Natürliche Langzeit-Schutzlasur ist gebrauchsfertig und muss nur leicht aufgerührt werden.
5
Holz-Schnittkanten und -Stirnkanten 3 x mit Xyladecor Natürliche Langzeit-Schutzlasur lasieren. So wird das Auswaschen farbiger Inhaltsstoffe aus dem Holz vermindert.
3
Bei rohen, unbehandelten Nadelhölzern empfehlen wir die Verwendung von Xyladecor Grundierung auf Wasserbasis. So wird das Holz wirksam vor übermäßiger Feuchtigkeitsaufnahme und damit vor Holz-verfärbungen geschützt. Das Anstrichbild wird schöner und gleichmäßiger.
6
Dose nach dem Anstrich stets gut verschlossen halten. Restmengen inner-halb einer Streichsaison verbrauchen.

Reinigung der Werkzeuge und mit Produkt verunreinigten Flächen sofort mit Wasser und Seife. Reinigungsreste und -tücher ordnungsgemäß entsorgen.